KWIZDA Holding GmbH

Die Branche 

Pharma, Pharmahandel 

Der Kunde 

Die Kwizda-Gruppe ist im Bereich Life Sciences in Industrie und Handel in führender Position in Österreich und seinen Nachbarländern tätig. Ihre Unternehmensbereiche umfassen Pharma, Pharmahandel, Agro sowie Dach- und Dichtungsbahnen. Diese Geschäftsfelder werden konsequent auf zukunftsorientierte Technologien ausgerichtet. 

Die Unternehmensgruppe Kwizda beschäftigt heute rund 1.100 Mitarbeiter und ist trotz ihres erfolgreichen Engagements und Firmengründungen im Ausland als Familienunternehmen fest in österreichischer Hand.  

Das Projekt 

Aufgrund der organisatorischen Größe, bestehend aus verschiedene Unternehmensbereiche, die historisch gewachsen sind, kommen unterschiedlichste Telekommunikationslösungen zum Einsatz. Diese Lösungen den aktuellen Bedürfnissen des Unternehmens anzupassen, auf ihre technische Sinnhaftigkeit zu prüfen und dabei wirtschaftlich zu optimieren wurden als Projektkernziele definiert. 

Die Herausforderung 

Bedingt durch ganz unterschiedliche Anforderungen der einzelnen Unternehmensbereiche wurden die benötigten Telekommunikationslösungen sehr heterogen bezogen, was sich durch vertragliche Bindungen an mehrere Lieferanten mit völlig uneinheitlichen Laufzeiten als technisch wie wirtschaftlich sehr ungünstige Rahmenbedingung herausstellte.   

Das koppcon Ergebnis 

Gestützt auf eine tiefgehende Analyse der bestehenden Rahmenbedingungen und unter Berücksichtigung von aktuellen wie zukünftigen Anforderungen des Unternehmens wurden die einzelnen Telekommunikationsbereiche neu zur Ausschreibung gebracht. Für Kwizda bedeutet das transparente Verträge mit einheitlichen Laufzeiten, technisch abgesicherten Lösungen und wirtschaftlich optimierten Kosten.   

Die Kundenwahrnehmung 

"Schnell, unkompliziert, kompetent => koppcon" 

Bruno Larcher, Akad. IT-Netzwerkmanager, Manager IT Support & Betrieb, Kwizda Holding GmbH 

Übersicht: Fallstudien