Vario-Bau Fertighaus GesmbH

Die Branche 

Erzeugung, Großhandel und Vertrieb von Fertigteilhäusern.

Der Kunde 

Die Vario-Bau Fertighaus GesmbH wurde 1983 gegründet und ist eine Spitzenmarke im Fertighausbau.

Unter der Bezeichnung VARIO-HAUS werden Einfamilienhäuser primär als Niedrigstenergie- oder Passivhäuser in Holzrahmenbauweise produziert und vertrieben. Das Angebot umfasst dabei  Einfamilienhäuser jeder Architektur und Leistungsstufe.

Unter der Herstellermarke VARIO-BAU werden Reihenhausanlagen, Bürogebäude, Kindergärten und auch andere Bauträger-Objekte sowie kommunale Bauten entwickelt und hergestellt. 

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Wiener Neustadt beschäftigt derzeit über 100 Mitarbeiter und ist unter anderem mit dem Austria Gütezeichen ausgezeichnet und Mitglied des österreichischen Fertighausverbandes. 

Das Projekt 

Grundsätzliches Projektziel war eine durchgehende externe Analyse der Themenbereiche Telekommunikation und Energiebeschaffung Strom/Gas mit einem daraus resultierenden Benchmark inkl. Vertragsverlängerung wo notwendig und/oder sinnvoll.

Ähnlich der Situation bei vergleichbaren Unternehmen in Bezug auf Größe und Struktur wird die Beschaffung dieser Leistungen bei Vario-Bau sehr kompetent zwischen Einkauf, IT und Geschäftsführung abgestimmt und entschieden. 

Die Herausforderung 

Entsprechend dem Vario-Bau Leitsatz gegenüber Partnern und Lieferanten setzt das Unternehmen auf faire, langfristige und partnerschaftliche Geschäftsbeziehungen auf gegenseitiger Vertrauensbasis.

Im Kontext zu dieser Maxime galt es sehr verantwortungsvoll und sensibel die Balance zu halten zwischen der Qualität der benötigten Lösungen und den dafür aufzuwendenden Kosten. 

Das koppcon Ergebnis

Unter Berücksichtigung der klar definierten Rahmenbedingungen des Auftraggebers wurden die zu beschaffenden Leistungen entsprechend ausgeschrieben, bewertet und transparent dargestellt. Auf Basis dieser Ergebnisse war es für Vario-Bau sehr gut möglich, das Unternehmen für die nächste Vertragsperiode technisch optimal und wirtschaftlich sinnvoll auszurichten. 

Die Kundenwahrnehmung 

Nach einem unverbindlichen Erstgespräch konnte koppcon Consulting Ihr detailliertes und umfangreiches Marktwissen in den Bereichen Kommunikation und Energie an den Tag legen. Das war für uns ausschlaggebend um in Verhandlungen mit unseren Lieferanten zur Verlängerung der auslaufenden Rahmenverträge zu treten und die gebotenen Leistungen an unseren tatsächlichen Bedarf anzupassen. Die rein erfolgsbasierte Vergütung von koppcon Consulting erleichtert die Entscheidung für Unternehmen dabei deutlich. Auch für uns als KMU hat sich die Evaluierung in vollem Umfang bezahlt gemacht.“

 

Daniel Gruber, M.A.

Assistent der Geschäftsführung & Leiter IT

Übersicht: Fallstudien